Bindegewebsmassage

Bindegewebsmassage.jpg

Bei der Bindegewebsmassage kommen verschiedene Massagegriffe und Techniken zum Einsatz. Behandelt werden Haut, Unterhaut und Faszien um die erhöhte Spannung in den Bindegewebszonen zu reduzieren. Lokal wirkt sich diese Massage positiv auf den Muskeltonus, Durchblutung und Stoffwechsel aus. Doch auch umliegende Nerven, Gefäße und Organe, die den jeweiligen Bindegewebszonen zugeordnet sind, können durch die Regulation des vegetativen Nervensystems beeinflusst werden.